Deinkalender Baum

Adventskalenderportal.ch

Biker MŘtze Sterne
T÷rli
Katze im
Sack kaufen war
gestern ÔÇô hier der ultimative Advents-
kalender f├╝r 2016


Suche dir 24 originelle Kleinigkeiten aus ├╝ber
100 Artikeln aus

Muster>>
Jetzt bestellen>>

Schweizer Adventskalenderportal.ch

Adventskalenderidee 2016

Herbst 2016

Die Zeit der T├╝rchen


Liebe Freundinnen
und Freunde vom Adventskalenderportal

... wenn man es sich vermehrt wieder zu Hause gem├╝tlich macht und die N├Ąchte l├Ąnger werden, ist Advent nicht mehr weit.


Knapp zwei Monate trennen uns vom 1. Dezember. Dann ist die Zeit der T├╝rchen und T├Ârchen gekommen.


Der Fantasie und Kreativit├Ąt sind auch in diesem Jahr keine Grenzen gesetzt.


... der ich-lieb-Dich Kalender,
Der Schatz-war-das-nicht- sch├Ân Kalender, der Oma- schau-Deine-Enkelchen Kalender, das-kannst-du-
gut-gebrauchen Kalender, der ich-kann-mich-an Dir-nicht-sattsehen Kalender, der Miez-und-Mops Kalender, der das-wollte-ich-Dir-schon-lange-schenken-Kalender oder der ach-ist Weihnachten-nicht-zuckers├╝ss-und- kalorienreich-Kalender ...

Wie auch immer ÔÇô die Zeit der Vorfreude, der T├╝rchen und T├Ârchen ist nun endlich lanciert!

Und wichtig ... auf diesem Portal hat es auch Platz f├╝r deine Adventskalender-Idee.
Jeder Beitrag ist willkommen.
Hier mehr dar├╝ber >>

Wir w├╝nschen dir schon heute eine wundersch├Âne Adventszeit.

Christian
A

Adventskalender-
geschichte(n)



Unsere neuste Kreation 2016 (erh├Ąltlich ab Mitte Oktober)


Am Anfang, vor 150 Jahren, stand die Z├Ąhlhilfe f├╝r ungeduldige Kinder: Kreidestriche am T├╝rstock, Kerzen mit 24 Markierungen ... Hinzu kam der Erbauungsgedanke: Was passiert eigentlich an Weihnachten? Beides verband sich z. B. zu Adventssternen aus Papier,  die mit Bibelversen und Bildern bedruckt waren und mit denen Tag f├╝r Tag ein adventlicher Lichterkranz geschm├╝ckt wurde.

Ein spezieller Kalender f├╝r die Adventstage wurde 1902 zum ersten Mal von Gerhard Lang in M├╝nchen gedruckt. Seine Idee wurde schon 1903 von Stuttgart bis Berlin mit viel Phantasie nachgeahmt. Trotzdem blieb Lang der Vorreiter: Den ersten T├╝rchenkalender lie├č er nach einem Entwurf von Dora Baum 1920 drucken ÔÇô Christkindleins Haus. Es hatte
17 Fenster und eine T├╝r, begann mit dem Nikolaustag in der Dachstube, und am 24. Dezember ├Âffnete man die Eingangst├╝r, an der das Christkind zum Eintreten ins Weihnachtszimmer einlud. Christkindleins Haus erschien kurz darauf in einer Grossausgabe mit Schokopralinen: Das war die Geburtsstunde des gef├╝llten Adventskalenders.

In Deutschland endete die Produktion kriegs- und ideologiebedingt 1940, doch hatten die Kalender schon in den 30ern ihren Weg nach Polen, Schweden, ├ľsterreich und in die Schweiz gefunden. Ab 1945 lie├čen findige Drucker in Deutschland Kalenderanleitungen ins Englische und Franz├Âsische ├╝bersetzen, und so wurden die Besatzungssoldaten zu Botschaftern des Adventskalenders, insbesondere f├╝r die USA. Damit internationalisierte sich der Adventskalender endg├╝ltig: In Skandinavien sind rotbem├╝tzte Weihnachtswichtel zu sehen, in England und den USA ist das Christdorn-Motiv heimisch.

Die ersten Adventskalender in der Schweiz wurden noch aus Deutschland importiert. Schweizer Eigenproduktionen gab es aber schon in den 30er Jahren in Z├╝rich und Basel. Und in den 50er Jahren ├╝bersprang der Adventskalender die Sprachgrenzen, nicht zuletzt dank H├ęliomalt und Ovomaltine: Adventskalender als Werbemittel. Einige der bekanntesten Schweizer Schokokalender kommen heute von Lindt & Spr├╝ngli, Tobler und Maestrani ÔÇô aber wer wei├č, da├č der kleine Eisb├Ąr seine Adventsfreuden dem Z├╝rcher Nord-S├╝d-Verlag verdankt?

Adventskalender begleiten heute kleine und gro├če Kinder von Australien ├╝ber Japan bis nach Amerika durch die Vorweihnachtszeit. Und der Phantasie sind bei der Gestaltung auch weiterhin keine Grenzen gesetzt!

Klaus Berndl